Kompetenzzentrum führt zum „DELTA BARTH Anwendertag“ umfangreiche Nutzertests durch

Datum: 29. April 2013 | von Thomas Seeling

Das KUM-Team hat beim „DELTA BARTH Anwendertag“ in Limbach-Oberfrohna umfangreiche Nutzertests durchgeführt. Zielstellung war dabei, etwaige Nutzungsprobleme in der Bearbeitung arbeitsalltäglicher Aufgaben aufzudecken und damit Aussagen über die Usability des DELTA BARTH ERP-Systems treffen zu können. Den Probanden wurden dazu idealtypische Arbeitsaufgaben dargeboten, die sie mit Hilfe der DELECO-Anwendungssoftware bearbeiten sollten. Dabei wurden deren Blickbewegungen mit Hilfe des Eyetrackingverfahrens gemessen.

Beim Eye Tracking, der Blickbewegungsforschung, werden die Zusammenhänge zwischen Augenbewegungen und neurologischen Verarbeitungsprozessen im Gehirn aus kognitionspsychologischer Perspektive nachvollzogen. Im Sinne der Wahrnehmungspsychologie wird also versucht, durch geeignete Analyse- und Interpretationsschemata den von außen beobachtbaren Blickbewegungen entsprechende interne, subjektive Vorgänge und Ergebnisse zuzuordnen. Das Verfahren liefert demnach Hinweise auf mögliche Nutzerprobleme: Fokussiert der Blick des Anwenders bei einer bestimmten Arbeitsaufgabe sofort die zur Erledigung notwendigen Dialoge und Schaltflächen oder wird er von unnötigen Informationen und deren Darstellung fehlgeleitet?

Die nun anstehende Auswertung der Rohdaten aus Blickbewegungsmessung, sowie aus den umfangreichen Audio- und Videomaterialien wird nun offenlegen, an welchen Stellen der komplexen betrieblichen Anwendungssoftware etwaiges Verbesserungspotenzial besteht.

© 2012 KUM / Impressum